Aktuell

(c) Norbert Vogel, Engel in Leipzig, Kirchentag im Juli 1989

Norbert Vogel

Jegliches hat seine Zeit: Fotografien 1965 – 1990

6. Juli – 17. August 2018

Vernissage: Donnerstag, 5. Juli  um 19 Uhr

Einführung: Dr. Mathias Bertram (Publizist)

Musikalische Begleitung: Annette Wizisla (Piano)

Kaum ein anderer Fotograf der DDR hat so lange und so intensiv den Lebensalltag in Gemeinschaften dokumentiert wie Norbert Vogel. Als Reporter war er in verschiedensten Einrichtungen der Daseinsfürsorge zu Hause, in Kinderkrippen und Kindergärten ebenso wie in Schulen, Jugendclubs, Krankenhäusern oder Altenheimen. Auch in seiner Straßenfotografie und sogar seiner außergewöhnlichen Aktfotografie steht das Miteinander der Menschen im Zentrum des Interesses. So entwerfen die hier versammelten Aufnahmen ein facettenreiches Bild von Stationen und Grundsituationen des Lebens, das fern aller Ideologien von einem sanften, oft humorvollen Humanismus geprägt wird.

Das Fotobuch Jegliches hat seine Zeit mit 120 Fotografien von Norbert Vogel, herausgegeben von Matthias Bertram, erschien 2015 im Lehmstedt Verlag. Signierte Exemplare sind im Rahmen der Ausstellung erhältlich. Die über 25 Jahre entstandenen Bilder werden zum ersten Mal in diesem Umfang in Berlin zu sehen sein.

Fotogalerie Friedrichshain
Helsingforser Platz 1
10243 Berlin
www.fotogalerie.berlin
fotogalerie@kulturring.org
Tel +49 (0)30 296 16 84
Öffnungszeiten:
Di, Mi, Fr, Sa 14-18 Uhr
Donnerstag 10-20 Uhr
Eintritt frei

S- und U-Bahnhof Warschauer Straße / Tram M10 und M13

Newsletter

Facebook
YouTube
Instagram